Beratung im Gesundheitswesen

Unternehmensphilosophie

big-firmenphilosophie

Umsetzung von neuen Ideen und die Erreichung gemeinsam vereinbarter Ziele erfordern ein Team von unabhängigen,
Klinik erfahrenen Profis und die transparente Beteiligung und
Begleitung aller Mitarbeiter.

 

Ziel

  • Gemeinsam erfolgreich sein!

Wie

  • Praxistaugliche Konzepte partnerschaftlich entwickeln und akzeptabel umsetzen.
  • Nur durch die Vernetzung von Beratern mit unterschiedlichen Kompetenzen kann ein ganzheitliches Konzept stufenweise eingeführt werden.
  • Keine Beratung ohne gemeinsame Umsetzung!

Vorgehensweise

  • Die gemeinsame Lösung beginnt beim Bedarf der Ärzte und Pflegekräfte (Schrankorientierter Güter und Informationskreislauf).
  • Betrachtung der gesamten Ver- und Entsorgungsprozesse, einschließlich der Administration unter DRG- Vorgaben
  • Prozesse, Formate und Sprache werden funktionsübergreifend betrachtet und übereinstimmend und akzeptiert festgelegt
  • Bestehende Güter- und Informationskreisläufe werden nur dann verändert, wenn es den Anwendern hilft, mehr Zeit für die Kernkompetenz zu gewinnen.
  • Keine Umstellung ohne Parallelbetrieb, keine Neueinführung ohne akzeptiertes Pflichtenheft für alle Beteiligten.
  • Waren- und Datenkreisläufe werden an die Prozesse und nicht an die Software angepasst.
  • Schnittstellen werden technisch und nicht durch Mehrarbeit überwunden.

Ergebnis

  • Nur durch geschaffenes Vertrauen, getroffene Vereinbarungen und gesicherte Transparenz wird eine dauerhafte und anpassungsfähige Organisation sichergestellt.